Neujahrsempfang im Rödemisser Vereinsheim

Zu Beginn des neuen Jahres luden der Spielmannszug und das Jugendblasorchester Rödemis zu ihrem traditionellen Neujahrsempfang in Form eines Klönabends in ihr Vereinsheim ein. Und so nahmen wieder zahlreiche Gäste aus der Stadtpolitik, Polizei, Kreismusikschule, der Rödemisser Schule und Vereine sowie Freunde und Förderer an der Veranstaltung teil.

 

Nach seiner Begrüßung ließ der 1. Vorsitzende, Jürgen Boe, die Ereignisse des Jahres 2016 noch einmal revuepassieren. Am Pfingstwochenende errang der I. Spielmannszug beim internationalen Championat im belgischen Hamont die ersten Preise in der Marsch- und Showwertung und wurde mit Goldmedaillen ausgezeichnet. Auch beim internationalen Musikfest in Hattstedt wiederholten die Spielleute ihren Erfolg und belegten in ihrer Klasse den 1. Platz in der Marsch- und den 2. Platz in der Showwertung. Besonders erfreulich war das Abschneiden des neuformierten Nachwuchszuges bei seinem ersten Wettbewerb. Er errang in Hattstedt auf Anhieb Platz 1 in seiner Wertungsklasse. Unvergesslich bleiben auch die Auftritte des Spielmannszuges im Spätsommer in Dax am Rande der französischen Pyrenäen und beim Schollenfest in Berlin.   

Das Jugendblasorchester gab wieder mehrere Konzerte in der Region, u. a. in St. Peter-Ording, Friedrichstadt und auf den Husumer Hafentagen. Ein besonderer Höhepunkt war schließlich das stimmungsvolle Adventskonzert in der Husumer Marienkirche. Neben der Musik hat die Jugendarbeit im Verein einen hohen Stellenwert mit zahlreichen Angeboten, darunter auch das regelmäßig stattfindende Zeltlager am Plöner See. Auch die Seniorennachmittage mit fünf Veranstaltungen im vergangenen Jahr erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Gäste konnten neben Vortrag und Gesprächen eine Diashow über die genannten Veranstaltungen mit verfolgen.

Anschließend gab Jürgen Boe einen Ausblick auf die kommende Saison. Höhepunkte des Jahres 2017 sind die Teilnahme des I. Zuges an den internationalen Musiktagen im niedersächsischen Rastede und am World Music Contest im niederländischen Kerkrade. In Planung sind weiterhin zahlreiche Konzerte von Spielmannszug und Jugendblasorchester. Boe dankte allen ehrenamtlich Aktiven des Vereins für ihren Einsatz, den fördernden Personen sowie Institutionen für ihre Unterstützung und nicht zuletzt allen Spielleuten für ihre hervorragenden Leistungen.              

Bei Futjes und Schmalzbrot tauschten die Teilnehmer in lockerer Runde Gedanken und Informationen aus. Abschließend kündigte Jürgen Boe schon einmal die Fortsetzung des Klönabends im nächsten Jahr an.