Am Sonntag, dem 10. September 2017 ab 14.00 Uhr beschließen Spielmannszug und Blasorchester Rödemis ihre Sommersaison mit einen Tag der offenen Tür in der Iven-Agßen-Schule, Otto-Backens-Weg 3 in Husum-Rödemis. Interessierte Kinder und Jugendliche, ihre Familien sowie alle Freunde des Vereins sind herzlich eingeladen. Das Angebot ist unverbindlich, verspricht aber jede Menge Spaß und Abwechslung.

An Informationsständen werden die Angebote des Vereins präsentiert und Gespräche angeboten. Daneben steht das Kennenlernen der unterschiedlichen Instrumente auf dem Programm. Bei einem Live-Üben geben die Musiker außerdem einen Einblick in die praktische Instrumentenausbildung. Auch eine Marschprobe zum Mitmachen steht auf dem Programm.

Zwischendurch geben Spielmannszug und Orchester ein Konzert, und auf dem Schulhof erwartet die Kleinen eine Hüpfburg. Außerdem werden Grillfleisch, Bratwurst und Getränke angeboten.

Im Spielmannszug kann das Spielen der Flöte, Lyra, Trommel oder Becken sowie das Marschieren im Zug und später auch eine Showformation erlernt werden. Außerdem winkt die Teilnahme an nationalen und internationalen Auftritten sowie Wettbewerben, bei denen Üben und Einsatz mit Auszeichnungen belohnt werden. Der Spielmannszug nimmt bereits Sechsjährige auf, aber auch ältere Jugendliche oder Erwachsene sind immer herzlich willkommen.

Im Blasorchester kann Posaune, Trompete, Saxophon und Flöte, aber auch Klarinette oder Schlagzeug erlernt werden. Das Orchester präsentiert sich bei verschiedenen Konzerten in der Region. Für Interessierte ab dem 10. Lebensjahr wird eine qualifizierte Ausbildung angeboten. Darüber hinaus ist es auch möglich, in Spielmannszug und Blasorchester zugleich aktiv zu sein, oder zwischendurch zu wechseln.

Neben der angekündigten Veranstaltung besteht jederzeit die Möglichkeit, sich montags ab 18.00 Uhr im Vereinsheim in Rödemis über den Spielmannszug zu informieren oder jeden Mittwoch ab 18.00 Uhr in der Aula der Iven-Agßen-Schule über das Blasorchester. Weitere Infos sind auch unter www.roedemis.eu oder auf der Facebook-Seite des Vereins zu finden.