Ein musikalischer Ausflug in die Hauptstadt: Kinderhilfsprojekt „Berlin 2016“ des „Spielmannszug & Jugendblasorchester Rödemis e.V.“ erhält Spende der Town & Country Stiftung

Husum, 11.07.2016 – Die Town & Country Stiftung übergab dem „Spielmannszug & Jugendblasorchester Rödemis e.V.“ eine Spende in Höhe von EUR 500,00. Die Spende soll für einen Ferienausflug im Rahmen eines Auftritts auf dem „Schollenfestes“ in der Hauptstadt verwendet werden.

Das aktuelle Infoheft des Vereins ist erschienen. Wer es gerne online einsehen möchte, muss nur auf das Bild unten klicken.

Viel Spaß beim Lesen!

moderne Lyrik von Dominik Bannier und Henrik Graf

 

Die Vögel zwitschern, die Sonne lacht, um 10 Uhr war Abfahrt angesagt.

Gen Berlin sollt es gehen, dies gab Dirk uns zu verstehen.

In Berlin angekommen, haben wir uns der Unterkunft angenommen.

Diese war nicht wirklich sauber, so schwangen wir zunächst den Sauger.

Mit 45 Mann war jeder Schmutzfleck dran.

Schnell bezogen wir das Haus und zauberten einen Gaumenschmaus.

Mit Wein und Limonade verging die Zeit, wie schade.

So war der Tag sehr schnell vorbei, und jeder sehnte den Schlaf herbei.

Das Abenteuer Dax ging für uns schon im Frühjahr 2016 los, als von unserem Agenten die Anfrage für den Auftritt im August in Südfrankreich hereinkam. Eine schnelle Umfrage unter den Spieler machte deutlich, dass wir trotz der Sommerferien einen guten Zug zusammen bekommen werden.

Der Flüchtlingszustrom im letzten Jahr brachte die Rödemisser Musiker auf die Idee, ein Benefizkonzert zu Gunsten der Husumer Tafel auszurichten. Für diese ist der rapide Anstieg der Bedürftigen nämlich eine große Herausforderung, in der jede Unterstützung willkommen ist. 


Die Umsetzung erfolgte dann beim Freundschaftsbesuch der „Varde Garden“ aus Dänemark, die ebenfalls von der Idee begeistert waren. Und so lud man ein zu einem großen Konzert in die Aula der Theodor-Storm-Schule. Vor zahlreich erschienenem Publikum und in Anwesenheit von Vertretern der Husumer Tafel präsentierten sich die Spielleute in unterschiedlichen Formationen.  

Das Konzert wurde eröffnet durch den Rödemisser Spielmannszug, gefolgt vom Auftritt der „Varde Garden“. Auch die Nachwuchsspieler beider Vereine erhielten Gelegenheit, ihr Können vorzutragen. Das Konzert wurde abgerundet durch das Jugendblasorchester Rödemis. Am Ende vereinigten sich alle Musiker zu einem großen Finale und verabschiedeten sich mit den Stücken „YMCA“ und „Highland-Cathedral“.