Am 11. Juni 2014 war es wieder so weit: Im Rahmen der Rödemisser Festwoche fand der „Abend der Blasmusik“ im Festzelt statt. Abermals wurde unser Jugendblasorchester dabei von den befreundeten Musikern vom Feuerwehr-Musikzug Hattstedt-Wobbenbüll sowie vom Musikzug Eiderstedt unterstützt.

Bereits eine Woche vor dem Konzert fanden sich die Spielleute zur gemeinsamen Probe in der Iven- Agßen-Schule Rödemis ein. Alle mussten ordentlich zusammenrücken, denn bei so vielen Musikern wurde es ganz schön eng in der Aula. Schließlich aber hatte jeder einen Sitzplatz gefunden und die Probe konnte beginnen. Dabei war schon nach wenigen Minuten klar: es würde ein tolles Konzert werden, denn nicht nur Dirigent Bertalan Frenczel war von dem satten Orchesterklang überrascht, auch die Spieler hatten ihre Freude an der Musik.

Ein langes, heißes aber sehr erfolgreiches Wochenende ist zu Ende. Heute Morgen um 5Uhr sind wir, Unwetter geplagt, wieder in Rödemis angekommen. Leider konnten wir nicht direkt aus Belgien euch auf dem Laufenden halten, bitte entschuldigt dieses.

Beim Mars- & Showwedstrijden Hamont konnten wir in der Show- und in der Marschbewertung einen 1. Preis erreichen. In Marsch erreichten wir 83,7 % und in der Showbewertung sogar 85,25% in der höheren Abteilung.

Wer erinnert sich nicht noch gern an die unvergessenen Festbälle des Vereins in der alten Irene-Thordsen-Kongresshalle. Mit über 400 Leuten wurden damals die Nächte durchtanzt und durchgefeiert. Heute gibt es kaum noch Bälle dieser Art und Größe. Im Herbst letzten Jahres kam die Idee auf, den Versuch zur Wiederbelebung zu wagen.

Die alte Kongresshalle ist Geschichte und wurde zwischenzeitlich abgerissen. Also lief eine Anfrage bei dem neuen NordseeCongressCentrum auf dem Messegelände. Einziger freier Termin in der Ballsaison war der 29. März 2014, zudem noch die Nacht, in der Uhr auf Sommerzeit umgestellt wurde - also die kürzeste im gesamten Jahr.

Auf der Jahres-hauptversammlung des Spielmannszug & Jugendblasorchesters Rödemis e.V. wurde Lars Thiesen zum 2. Vorsitzenden des Vereins gewählt. Er hatte diese Funktion bereits im Herbst 2013 kommissarisch von seinem Vorgänger Jens Hartmann übernommen, der aus beruflichen Gründen ausgeschieden war.

Infolge des krankheitsbedingt verhinderten 1. Vorsitzenden, Jürgen Boe, leitete Lars Thiesen auch die Jahreshauptversammlung und gab einen Großteil der Berichte über die Vorstandsarbeit des letzten Jahres ab. Neben den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des Vereins standen dabei auch die Erfolge des 1. Zuges in Hattstedt, Rastede und Kerkrade, die Sommertouren des Jugendblasorchesters sowie die Aufnahme von über 30 neuen Musikern im Fokus.