Mit überragenden Ergebnissen schnitt der Spielmannszug Rödemis beim 18. „World Music Contest“ im niederländischen Kerkrade ab. In der Schwierigkeitsklasse „World Division“ errangen die Spielleute bei der Marschwertung 88,65 Punkte und belegten den 2. Platz. Für ihre Show gab es 81,50 Punkte, womit sie den 3. Rang erzielten. In beiden Disziplinen wurden die Musiker außerdem mit einer Goldmedaille ausgezeichnet.   

Nach wochenlangen intensiven Übungseinheiten reiste der I. Spielmannszug Rödemis ins niedersächsische Rastede, um dort auf den 62. Internationalen Musiktagen aufzumarschieren und seine neue Show zu präsentieren. Am Abend zuvor sollen noch einige Spielleute ausgiebig den diesjährigen Abi-Ball gefeiert haben, so wurde berichtet. Pünktlich um 7 Uhr am Abreisetag erschien aber auch dieser Teil zur gemeinsamen Abfahrt des Busses.

 

Seit Wochen bereitet sich der I. Zug des Rödemisser Spielmannszuges auf seine Teilnahme an den diesjährigen Musikwettbewerben vor. Vom 30. Juni bis 02. Juli geht es zunächst zu den „Internationalen Rasteder Musiktagen“. Zwei Wochen später nehmen die Musiker dann am „World Music Contest“ im niederländischen Kerkrade teil.

Hierfür hat der Spielmannszug ein neues Programm und eine neue Show eingeübt, die er vor diesen Wettbewerben natürlich als erstes dem heimischen Publikum in einer öffentlichen Generalprobe vorstellen möchte.

Diese findet statt am

Dienstag, dem 20. Juni 2017 auf dem Sportplatz bei der Iven-Agßen-Schule in Rödemis.

Vorstand und Musiker laden hierzu herzlich ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.00 Uhr.